Darf ich dir ein paar Fragen stellen?

IMG_5517

An was hältst du fest? Woran klammerst du dich? Sind es Gefühle und Emotionen? Gedanken und Eindrücke?  Erinnerungen und vergangene Momente? Sind es die verdrückten Tränen? Die tiefsitzenden Narben, die zwar verheilen aber trotzdem immer da sein werden? Sind es die mit Lachen gefüllten Stunden? Momente in bester Laune, dieses Hochgefühl, dass einen wie in Trance schweben lässt? Ist es das? Woran klammerst du dich? Woran hältst du fest?

[000084]

IMG_5508

Sind es die Wunschvorstellungen und Träume für die Zukunft? Die Pläne und Termine für den nächsten Tag, die nächste Woche, das nächste Jahr? Sind es die gesetzten Ziele, die es zu erreichen gilt? Die Erwartungen, die zu erfüllen sind? Ist es das was kommt? Was vor uns liegt? An was hältst du fest? Woran klammerst du dich?

IMG_5450

[000021]

Sind es die Menschen die einen umgeben? Sind sie es die ich halten und führen? Ist es deine Arbeit, deine Leidenschaft, die Dinge die getan werden weil sie getan werden müssen? Ist es die Vorfreude auf bessere Tage? Die Zufriedenheit mit dem was man hat und ist? Ist es das Geld und dein Ansehen? Dein Status in den unterschiedlichsten Menschengruppen? Ist es das woran du dich klammerst? Woran hältst du fest?

IMG_5512

[000033]

Was gibt dir Halt? Wo findest du Sicherheit? Was ist das was bleibt, wenn alle anderen gehen, wenn alles andere zerbricht? Was ist deine Insel im Sturm? Dein Rettungsring bei Hochwasser? Woran kannst du dich klammern, wenn Dinge sich ändern und Meinungen auseinander gehen? Zerfällt dein Lebenshaus wenn die Flut kommt, weil es auf Sand steht oder hast du auf einen Felsen gebaut? Woran hältst du fest wenn Erinnerungen verblassen und Dinge wertlos werden? Was ist es das dir Halt gibt? Wo findest du Unterschlupf, wo bist du geborgen? Hast du feste Wurzeln, die dich im Boden verankern, so dass dir kein Sturm etwas anhaben kann? Was gibt dir Halt? Woran klammerst du dich? Wer stützt dich, wer trägt dich, wer nimmt deine Hand?  Bist du ein Einzelkämpfer? Stützt du dich auf Dinge die vergänglich sind? Klammerst du dich daran fest? An der Vergangenheit und deiner Vorstellung der Zukunft? Ich frage dich, wo findest du Sicherheit, was ist dein Halt?

IMG_5479

Es gibt viele Möglichkeiten an den unterschiedlichsten Dingen festzuhalten. Auf gute und nicht so gute Art und Weisen. Eine schöne ist für mich sich Erinnerungen durch Fotos im Gedächtnis zu behalten, wie zb. mit diesen tollen Polaroids aus der Cewe-Fotowelt. Allgemein finde ich, dass Bilder eine wundervolle Art sind Dinge zu bewahren. Sie sprechen für sich und erzählen jedem eine ganz eigene individuelle Geschichte.

Advertisements

16 Gedanken zu “Darf ich dir ein paar Fragen stellen?

  1. Hi Hanna 🙂
    Another beautiful blog post!
    I know that your questions may be rhetorical, but I began to really think about what you were asking, and found my answers. I wasn’t so aware of it before considering, but it seems that when things are happy, I hold onto my memories of the past and dreams for the future – to daydream. But when things are rough and I am sad, I seem to cling to the present – looking for any small thing in the moment that could show me that the world is a good place (flowers, smiles, warm clothes, fluffy clouds etc etc).
    PS, you have the most lovely warm smile!!!
    xX Zoe | http://life-gazing-and-wildstrawberries.blogspot.com/

    Gefällt mir

  2. Endlich, endlich darf ich wieder was von dir lesen! Vermisse dich wirklich schon.
    Umso schöner, dass ich mich nun über deinen neuen Post freuen durfte! Die Shootingidee mit den Polaroids ist natürlich super und die Fotos alle gelungen. Die Weste gefällt mir an deinem Outfit am allerbesten! 🙂

    Wir alle halten an etwas fest, oder suchen Halt, da hast du Recht. Ich behalte gerne Erinnerungen bei, schwebe in Gedanken oft im Vergangenen. Den Halt, wenn es mir nicht gut geht oder in schwierigen Situationen finde ich in meinem Freundeskreis. Ich darf mich glücklich schätzen einige wunderbare Menschen in meinem Leben zu haben, die mich immer auffangen, wenn ich falle und jeden meiner Hilferufe höre.

    Allerliebste Grüße liebe Hanna! ❤

    mtrjschk.blogspot.com

    Gefällt mir

  3. Wie immer wundervoll geschrieben. Regt zum Nachdenken an, ich glaube fast, dass positives Denken und eine fröhliche und motivierende Umgebung wichtig sind um Halt zu finden und selbst das Beste aus allem zu machen. Ob das nun Menschen, Erinnerungen oder man selbst ist….

    Liebe Grüße,
    Tatjana

    http://graufelder.blogspot.de

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s