Wer sagt, dass Plan B nicht viel besser ist?

IMG_6750_Fotor

Eigentlich hatte ich nicht vor, die Bilder für den heutigen Post im Dunkeln zu machen. Blöderweise gingen meine Pläne jedoch nicht auf, weil es einfach viel zu früh dunkel wurde und meine Schwester viel zu wenig Zeit hatte. Also musste Plan B her. Auch wenn das nur eine Kleinigkeit war, so begegnen uns solche Situationen viel zu oft. Es läuft einfach nicht so, wie wir uns das vorgestellt hatten. Wir versuchen etwas wieder und wieder, doch es funktioniert einfach nicht. Unerwartete Dinge durchkreuzen unsere Pläne. Das Leben spielt einfach nicht so mit, wie wir das gerne hätten. Das ist frustrierend und macht keinen Spaß. Entmutigt und zieht einen runter. Verleitet zu Selbstmitleid und sich hängen lassen. Vielleicht sogar zum aufgeben. Wie einfach wäre es, wenn unsere fein säuberlich zurecht gelegten und bis ins kleinste Detail durchdachten Pläne einfach immer funktionieren würden. Hört sich gut an. Nach Erfolgen und Glück. Zufriedenheit.

IMG_6709_Fotor

IMG_6704_Fotor.

So funktioniert es aber nicht. Das Leben zwingt uns sehr oft auf Plan B zurückzugreifen. Es bringt uns bei nicht verzweifelt immer und immer wieder an der gleichen verschlossenen Tür zu klopfen, sondern sich umzuschauen welche Türen schon längst offen stehen und warten, dass wir endlich durchlaufen. Es bringt uns bei die Chancen zu nutzen die es uns bietet, statt verzweifelt zu versuchen mit aller Kraft die zu suchen, die fest in unserem Kopf verankert sind.

IMG_6693_Fotor

IMG_6714_Fotor

Damit will ich nicht sagen wir sollen keine Pläne mehr machen. Es ist wichtig, dass wir einen Plan davon haben, in welche Richtung wir gehen wollen und was unsere Ziele sind. Ohne Pläne wäre das Leben ein einziges Chaos. Aber es ist okay auch manchmal keinen Plan zu haben. Einfach das zu tun, was das Leben einem gerade anbietet. Pläne sind gut. Aber wir dürfen uns nicht zu sehr in ihnen verrennen. Vielleicht sind wir so fixiert auf Plan A, dass wir gar nicht merken wie viel besser Plan B wäre.

IMG_6697_Fotor

Advertisements

14 Gedanken zu “Wer sagt, dass Plan B nicht viel besser ist?

  1. Romanantwort wird sofort getippt! Oh ja, Mädlsabende sind wirklich toll und meiner Meinung nach auch extrem wichtig! Nun, auf die Anzahl der Leute kommt es ja nicht wirklich drauf an. Wichtig ist, dass es die Mädls sind, mit denen man gerne Zeit verbringt und wenn dann noch alle bester Laune sind, ist es umso schöner. Neun Gänge haben echt was an sich und ich warne dich vor: das ist nur etwas für geübte Dinneresser 😉 Nein, das kann ich echt nur empfehlen und unter Mädls hat man irgendiwie noch weniger Hemmungen, mal so richtig rein zu hauen und sich den Bauch voll zu stopfen. Auch dir danke, dass du dir immer so viel Zeit nimmst und dir so Mühe beim Schreiben gibst! Deine Bilder sind (trotz gescheitertem Plan) sehr schön geworden. Das Problem mit dem Licht kenne ich auch gut. Ist eben der Nachteil am Winter. Ich kann dir nur Recht geben: Plan A geht nicht immer auf und dann gibt es Tage, da klappt auch Plan B nicht. Wenns ganz schlecht läuft, folgt auch noch das Misslingen von C und weitere Pläne hat man meist auch nicht mehr. Deshalb ist „planlos“ sein manchmal nicht nur bequem, sondern auch praktisch. Perfektionismus muss eben nicht immer sein und das Leben bietet in vielen Situationen auch ohne genauem Ablauf, Schema und weiterem unglaublich tolle Möglichkeiten. So, Kapitel des Romanes nun beendet!

    Auch dir eine tolle Restwoche! Ich darf mich morgen an dem Feiertag erfreuen und habe keinen Unterricht/Uni/Arbeit. Darfst du auch faulenzen? Egal, wie sich die Frage beantwortet: eine schöne Zeit und bis zum nächsten Kapitel 😉

    mtrjschk.blogspot.de

    Gefällt mir

    • Das stimmt die Anzahl der Mädels ist absolut unwichtig! Hauptsache es sind die richtigen 🙂 Neun ist wirklich ganz schön viel, aber ich fürchte fast wir sind ganz geübt im essen-bis-wirklich-nichts-mehr-geht.
      Ein bisschen nervig ist das wirklich, dass es im Winter immer so schnell dunkel wird. Dafür ist es im Haus umso gemütlicher!
      Ich habe manchmal das Gefühl ich wäre sehr talentiert darin, nicht funktionierende Pläne aufzustellen. Perfektionismus musste deshalb in diesem Bereich meines Lebens schon längst ausziehen.
      Oh freie Tage sind toll! Bei uns ist heute leider ein ganz normaler Tag. Naja, bald ist Wochenende 🙂

      Gefällt mir

  2. Passt grad super – mir geht es ähnlich allerdings mit dem Blog. Ich hab einen Artikel geschrieben und ihn nicht gespeichert! Stattdessen hab ich (quasi als Plan B) einfach darüber geschrieben was da passiert ist und eigentlich geht es um das gleiche Thema wie hier bei dir. Neustarten, anders machen – lernen. Das ist wichtig 🙂

    Gefällt mir

  3. Das liebe Licht verschwindet die Tage einfach viel zu schnell. Das ist mir gestern erst mal wieder aufgefallen, als es auf einmal um 13 Uhr schon vom Licht her wie sonst oft um 16 Uhr war…
    Das ist dann gerade für Fotos immer etwas doof. Da muss man improvisieren. 😉

    Ich muss ehrlich sagen, dass ich noch nie wirklich einen Plan B hatte… zumindest beruflich gesehen gab es da eigentlich nie so wirklich eine andere Vorstellung.
    Vielleicht bin ich da auch einfach ein Sturkopf.

    Ich glaube das geht jedem so, der eine Leidenschaft zum Beruf gemacht hat. Natürlich ist es schön genau das zu arbeiten, was man gerne macht, aber letztlich wird halt auch jede Enttäuschung umso schlimmer, weil man eben nicht „nur“ zur Arbeit geht, sondern sehr viel Energie und Liebe in alles steckt.

    Gefällt mir

    • Das stimmt, es wird nicht nur total schnell dunkel, sondern eigentlich auch gar nicht mehr richtig hell. Ist alles in eine große nebelige Suppe getaucht.

      Versteh ich voll und ganz. Mir fällt das auch schwer,wenn ich mir mal etwas in den Kopf gesetzt habe und mich etwas total begeistert auch andere Möglichkeiten in Erwägung zu ziehen. Vor allem wenn man etwas mit so großer Leidenschaft macht wie du deinen Beruf. Dann Enttäuschungen zu überwinden, wenn mal etwas nicht so läuft wie man es sich vorgestellt hat, ist noch viel schwieriger. Aber darin besteht wohl die Herausforderung im Leben.

      Gefällt mir

  4. ich find das coll cool, dass du die bilder im dunkeln gemacht h ast… viele sagen ja immer, dass sie nicht fotografieren können, weil es so früh dunkel wird – aber offensichtlich geht es ja doch, obwhl es dunkel ist 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s