Die Rebellin in mir.

IMG_5974_Fotor

Wenn ich an das denke, was ich in der Schule über Rebellen gelernt habe, dann taucht in meinem Kopf ein eher negatives Bild auf. Rebellen waren Menschen, die sich nicht an Regeln halten wollten. Die ihre eigenen Wege und Ansichten durchsetzen wollten. Wenn nötig mit Gewalt. Rebellen waren meistens die bösen Menschen. Zumindest für diejenigen, welche die Regeln gemacht hatten. Rebellen waren Menschen, die sich der Masse oder eben nennen wir es einmal dem ‚Normalzustand‘ widersetzt haben.

IMG_5984_Fotor

IMG_5997_Fotor

Für mich waren die Rebellen immer schon die Helden gewesen. Sie waren mutig. Hatten ihre eigene Meinung und standen dazu. Auch wenn die Mehrheit deshalb vielleicht gegen sie war. Ich habe bewundert, dass sie für das gekämpft haben, was ihnen wichtig war. Dass ihre Methoden nicht immer unbedingt die besten und richtigen waren, darüber braucht man sich nicht streiten. Dass nicht alle Rebellen Helden waren, sondern es sicher auch viele gab die nicht unbedingt für etwas positives rebelliert haben auch nicht. Aber mir gefällt der Grundgedanke. Nicht die Tatsache, sich gegen andere Menschen aufzulehnen und einfach keine Regeln mehr einzuhalten. Mir gefällt der Gedanke, dass Menschen eine eigene Meinung haben. Eine die sich selbst gebildet haben und nicht einfach irgendjemand nachgeplappert haben. Und viel wichtiger noch, eine zu der sie stehen auch wenn sie vielleicht die einzige Person sind, die so denkt. Mir gefällt der Gedanke, nicht immer den Kopf einzuziehen nur weil andere einen ja belächeln könnten, wenn man mal etwas anders sieht.

IMG_5989_Fotor

IMG_5970_Fotor

Eigene Meinungen sind so wichtig im Leben. Sie sind das, was uns Menschen ausmacht. Sie unterscheiden uns voneinander. Und es lohnt sich dafür zu kämpfen. Für eigene Meinungen, aus welchen eigene Ansichten und eigene Träume entstehen. Meinungen und Ansichten werden sich im Laufe der Zeit immer wieder ändern und das ist gut so. Weil die eigene Sichtweise manchmal nur beschränkt ist. Und man manchmal Dinge hinzufügen oder wegstreichen muss zu Meinungen, die man sich gebildet hat. Weil man etwas durch Situationen gelernt hat und nun besser weiß. Oder einfach, weil sich manchmal ändert was wir gut finden. Aber wir sollten anfangen uns eigene Meinungen zu bilden. Meinungen zu denen wir stehen können. Denn nur so können wir herausfinden, was wir wollen im Leben. Was unsere Ziele sind. Nur so können wir wir selber sein und nicht kopierte Meinungen von anderen Menschen.

IMG_5965_Fotor

Advertisements

8 Gedanken zu “Die Rebellin in mir.

  1. Ja, Rebellen haben was, das stimmt! Besonders eben, wenn der Grundgedanke, der umgesetzt werden soll gut ist. Also gutartig. Ich denke, wenn ich das Wort „Rebellen“ höre immer an Pippi Langstrumpf und Ronja Räubertochter. Weiß auch nicht so genau warum, aber in diesem Sinne ist der Begriff in meinen Augen eher positiv! Die Fotos sind natürlich wieder bezaubernd! Danke für die lieben Worte zu meinem „Rezept“.

    Viele Grüße

    (ach ja, bin jetzt auch ganz offizieller Leser deines Blogs und freue mich schon auf die erste Benachrichtigung, sobald du wieder etwas Neues online stellst! :))

    mtrjschk.blogspot.de

    Gefällt mir

  2. Oh Gott! So viele liebe Worte auf einmal. Danke dir, wirklich und das kann ich alles nur wiedergeben. Ich bin schon sehr gespannt, was ich von dir, deinem Charakter und deinen Interessen im Laufe der Zeit noch erfahren werde :). Hört sich nach einem sehr schönem Oktober an! Ah, ich liebe Berlin! Bin mega eifersüchtig, weil ich es in diesem Jahr nicht bis in meine Herzensstadt geschafft habe. 2015 ist ein Trip aber schon fest geplant! Ich freue mich schon richtig auf den neuen Monat und all die Überraschungen, die er für uns alle noch bereit hält!

    Viele Grüße und einen guten Start in den November!

    mtrjschk.blogspot.de

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s